"Was Papst Franziskus kürzlich in Bezug auf Israel und Palästina gesagt hat, könnte auf die gesamte Region und sogar auf die ganze Welt abezogen werden", sagte Hansen. Von der Staatengemeinschaft verlangte der Papst „konkrete Gesten von Mitmenschlichkeit“. Frieden mahnte der Papst explizit in Syrien, Irak, Jemen, Afrika, Korea, Venezuela und der Ukraine an. Papst Benedikt XVI. Und lädt die Konfliktparteien zum Friedens-Gebet in den Vatikan ein. Heute erscheine der Friede vielen als Vatikanstadt, 01.01.2021 (KAP) Papst Franziskus betet um die Freilassung des entführten nigerianischen Bischofs Moses Chikwe und seines Fahrers. ... woran man Spitzen-Sekt erkennt und wie sie über Champagner aus dem Discounter denkt. Er macht sich dort für Frieden in Nahost stark. Besonders in Konfliktgebieten gelte es, die Voraussetzungen von Frieden und Sicherheit zu schaffen, um die nötige humanitäre Hilfe leisten zu können. PAPST FRANZISKUS ZUR FEIER DES WELTFRIEDENSTAGES. International - Papst predigt für Frieden und gegen Sklaverei Franziskus hat in Rom seine Neujahrsmesse gehalten. Der Papst und die anderen Teilnehmer trugen fast durchgängig einen Mund-Nasen-Schutz. Frieden brauche Mut und erfordere "ein hartes Stück Arbeit", sagte der Papst am Donnerstag, 5. Papst Franziskus hat am Christtag in seiner Botschaft zum Segen "Urbi et Orbi" zu Frieden in Syrien, im Nahen Osten, im Irak, in Korea sowie im Kongo und in Zentralafrika aufgerufen. Der Frieden ist ein kostbares Gut, er ist Gegenstand unserer Hoffnung, nach dem die ganze Menschheit strebt. Papst betet für in Nigeria entführten Bischof. Allerdings könne kein Volk Frieden, Sicherheit und Glück allein erreichen. Die Nachrichtenagentur "Kathpress" dokumentiert Auszüge der am Donnerstag veröffentlichten Botschaft "Der Friede als Weg … Papst Franziskus hat in seiner Weihnachtsbotschaft vielen Leidenden auf der Welt gedacht und den päpstlichen Segen "Urbi et orbi" gespendet. Der Frieden als Weg der Hoffnung angesichts der Hindernisse und der Prüfungen. Paolo Tescione Geschrieben die Januar 2, 2021 Januar 2, 2021. Auf seiner Afrikareise hat Papst Franziskus zu Versöhnung und Nächstenliebe aufgerufen. Diese seien „wesentliche Faktoren für jenen Frieden und jene Entwicklung, auf welche noch ganze Länder und Millionen von Menschen warten“, so Franziskus. Der Papst erinnerte daran, dass sich die Welt vor hundert Jahren mitten im Ersten Weltkrieg, den er als „unnötiges Blutbad“ verurteilte, befunden habe. Zudem mahnt er für eine globale Friedenssicherung auch soziale, wirtschaftliche und ökologische Reformen an. Die Welt habe heute "einen brennenden Durst nach Frieden", so der Papst weiter. Niemand. Papst Franziskus nennt Kriege und Konflikte als große Hindernisse auf dem Weg zum Frieden und spricht damit auch eine der Hauptursachen weltweiter Flüchtlingsbewegungen an. Frieden, Migration und Sicherheit - Fürstin Charlene und ihr Mann Fürst Albert von Monaco hatten bei ihrer Privataudienz mit Papst Franziksus im Vatikan einiges zu besprechen. Er betonte, er bete für die Kinder in all jenen Ländern, in denen Frieden und Sicherheit gefährdet seien, sowie für Kinder in von Arbeitslosigkeit betroffenen Familien. JANUAR 2020 . In seiner Botschaft zum Weltfriedenstag am 1. Die Corona-Pandemie mache keine Anstalten, zum Stillstand zu kommen, sagte er beim Mittagsgebet am Sonntag in Rom. Papst Franziskus stellte in seiner heutigen Audienzansprache vor dem Diplomatischen Corps das Thema des Friedens und der Sicherheit in den Mittelpunkt. Frieden, Sicherheit und das ‘Bild des Tieres’ „Und in der Kraft des Geistes trug er mich in eine Wildnis hinweg. 1. Papst Franziskus ermutigte uns zu hoffen, dass “… wirksame und integrative Fortschritte zur Utopie einer Welt führen können, die frei von tödlichen Aggressionsinstrumenten ist …“ Frieden ist auf der Grundlage der Gerechtigkeit aufgebaut. Ein "globales und sofortiges" Schweigen der Waffen würde den Frieden und die Sicherheit ermöglichen, die unverzichtbar seien "für die so dringend benötigte humanitäre Hilfe", sagte Franziskus beim Angelusgebet am Sonntag. ... keine Gruppe Frieden, Sicherheit und Glück allein erreichen. Integrieren, ohne eigene Sicherheit und Kultur zu gefährden. Facebook. Mit eindringlichen Worten hat Papst Franziskus die Politiker Mosambiks zu mehr Anstrengung für den Frieden in ihrem Land aufgefordert. Die Lektion der jüngsten Pandemie besteht darin, wenn wir ehrlich sein wollen, dass sie »das Bewusstsein geweckt [hat], eine weltweite Gemeinschaft in einem Boot zu sein, wo das Übel eines Insassen allen zum Schaden gereicht. Mit Blick auf den nahenden 75. Niemand. "Sagen wir gemeinsam Nein zum Hass": Papst Franziskus hat Christen und Muslime in der Zentralafrikanischen Republik zum Frieden aufgerufen. Darin rief er auf, am heutigen Weltfriedenstag Brüder, nicht Knechte, zu sein. Papst Franziskus hat erneut zu einer sofortigen globalen Waffenruhe gemahnt. Kein Volk, keine soziale Gruppierung kann Frieden, Gutes, Sicherheit und Glück allein erreichen. Papst Franziskus: Füllen Sie mit Marias Hilfe das neue Jahr mit „geistlichem Wachstum“. 1. Papst Franziskus besucht in Bethlehem die Wiege des Christentums. O-TON FRANZISKUS, PAPST: "Diese Einstellung ist es, die zum Frieden führt, denn sie hilft eine Gesellschaft aufzubauen, die auf Beziehungen und Bruderschaft basiert." hat in seiner Weihnachtsbotschaft zu Versöhnung und Frieden in der Welt aufgerufen. Vergangenen Sonntag war der 53-jährige Weihbischof der südnigerianischen Erzdiözese Owerri zusammen mit seinem Fahrer von Unbekannten verschleppt worden. Jesus sei auch in den Augen der Kinder im Irak zu sehen, die unter den Folgen eines 15-jährigen Konflikts leiden, so der Papst. Vor Zehntausenden Gläubigen auf dem Petersplatz in Rom gedachte der Heilige Vater aller leidenden, verfolgten und bedürftigen Kinder in Konflikt- und Notstandsgebieten auf dem gesamten Globus. Jahrestag der Gründung der Vereinten Nationen erklärte der trotz ihrer Ziele bleiben Frieden und Sicherheit ein weltweites Anliegen. Das afrikanische Mosambik ist ein von Krisen und Gewaltdelikten geplagtes Land. Wie viel Freiheit sollen wir für die Sicherheit aufgeben? ... Papst Franziskus ruft zum Frieden auf. Papst Franziskus betet um die Freilassung des entführten nigerianischen Bischofs Moses Chikwe und seines Fahrers. Er fragt: ... die für wichtigere Prioritäten zur Gewährleistung der Sicherheit der Menschen eingesetzt werden könnten, wie z.B. Jänner 2020 ruft Papst Franziskus zu internationalem Dialog und zu einem Ende der Abschreckungspolitik auf. Jerusalem - Frieden, Versöhnung und Liebe - dies sind die wichtigsten Themen auf seiner Reise in den Nahen Osten, hatte Papst Franziskus zu Beginn seiner Pilgerreise mitgeteilt. Der Frieden als Weg der Hoffnung: Dialog, Versöhnung und ökologische Umkehr . Integrale Abrüstung und integrale Entwicklung sind miteinander verbunden. Frieden sei nur durch Kooperation, Dialog und Geschwisterlichkeit möglich, lautete eine durchgehende Mahnung auch aller anderen Sprecher aus Judentum, Hinduismus und Buddhismus. Papst Franziskus, seine Bischöfe und auch die protestantischen Geistlichen gedenken in ihren Weihnachtsbotschaften Leidenden in aller Welt. September 2019 in der Hauptstadt Maputo beim ersten öffentlichen Auftritt während seines Besuchs in dem südostafrikanischen Land. Auf die dramatische Situation der Flüchtlinge vor den Toren Europas verwies auch der evangelische Superintendent Oliver Dantine: "Es gibt keinen Frieden mit Sicherheit, und … Und ich erblickte eine Frau, die auf einem scharlachfarbenen wilden Tier saß, das voll lästerlicher Namen war und sieben Köpfe und zehn Hörner hatte“ (OFFENBARUNG 17:3).1. Papst Franziskus hat an die politisch Verantwortlichen und die Privatwirtschaft appelliert, Corona-Impfstoffe für alle Menschen, auch für Arme, zugänglich zu machen. „Die keinen Platz in der Herberge haben“ Es gelte, Jesus in allen Kindern auf der Welt zu sehen, „wo der Frieden und die Sicherheit von der Gefahr durch Spannungen und neue Konflikte bedroht werden“, sagte der Papst. Papst Franziskus hat sich erneut hinter einen Aufruf der Vereinten Nationen zu einer weltweiten Waffenruhe angesichts der Coronakrise gestellt. Ein ´Klimapapst´, der dann dank Bundesministerin für Bildung und Forschung ad und ihres Zeichens heutige Botschafterin Deu´s im Vatikan, Frau „Dr.“ Annette Schavan, beim rk-Papst aufschlagen und dort vorsingen durfte. Und sich in Deu nicht gescheut hat über politisch finanzierte Institute einen ´Klimapapst´ zu installieren.