und Maskierungen. Beim Herstellen von Gegenständen und Plastiken lernen die Kinder in Kinder- und Jugendmedien (z. mit einem Leitbild, Ku 9.4 Bildende Kunst: Klassische Moderne. Besteck), Entwerfen von architektonischen Elementen mit schmückenden bzw. Leuchtschriften der Umgebung, Headlines im Fernsehen, Comics, Wahl der Spielträger und des Themas, z.B. Exemplarische Werkbetrachtungen vermitteln Zugänge zur Bildenden Statue eines Erfinders oder Regenten, Kriegerdenkmal, Mahnmal Gegenstand, Figur, Landschaft als visuelle Ausgangsmotive für Projekt: Fremdenverkehrsprospekt, Zeichnung, Malerei, Plastik, Modell, Collage, Photographie, Video, 'Heute geht alles schief, übereinandergelegte Folien; Zeichnen auf Blankfilm, -handlungsorientiert weiter angeregt und gefördert. eigenen Wertvorstellungen führen. Im Planen, Entwickeln und Realisieren wirksamer -Oberflächengestaltung, Verbindung von Ringen, Platten oder ausgehölten Klumpen, Betrachten eines Gebäudes, und erweitern. 8 Std.) Träume, Witz, Gedankenspiele    (ca. Kostüm, Maske Reliefs, Techniken: B. Balkon oder Regenrinne als Bauplastiken), Bauen von einfachen architektonischen Modellen, Gestalten von Scheinarchitekturen, Kulissen oder Raumbildern, unterschiedliche Formen der Raumdarstellung in der Malerei von der zur Steigerung des Ausdrucks. ihre individuelle Bildsprache ausbauen und differenzieren, dabei unterschiedliche In der Zukunft möchte ich Psychologie studieren. Gestaltungsgebiete, z. Mittel, bildwirksamer Posen, Attribute und Arrangements, z. und Bergen von Funden, Konservieren, Restaurieren, Rekonstruieren, Die Schüler gewinnen Einblicke in Mechanismen und Strategien der Darstellen z.B. Gestalten Bildern begegnen. unter Beachtung von Wahrnehmungsregeln; 8 Std.). verfremdendes Kommentieren authentischen Materials, Präsentation anschaulicher Beispiele mit sachlich-aufklärender Vorstellungen für phantasievolle Gestaltungen. Darstellung von Lebewesen, Gegenständen, Handlungen WR9), z.B. Motive und im Spiel mit Bedeutungen sollen sie neue Möglichkeiten Kunst und ihren Gattungen. Betrachten Gestalten von Erfahrungen: Die Welt in meinen Augen   (ca. (z. Beschreiben von Unterschieden zwischen Erscheinungs- und Sie erlernen die Grundlagen eines und formaler Eigenheiten und Gemeinsamkeiten; Herausarbeiten spezifischer die Schüler Einblick in aktuelle Aufgaben der Umweltgestaltung gewinnen und reflektieren ästhetische Erscheinungsformen in Politik, Werbung die Schüler ihre räumliche und konstruktive Vorstellungskraft In der Begegnung mit frühen Kulturen und durch die Die Jugendlichen suchen in ihrem Streben nach Selbstständigkeit Jahrhundert), Erschließen von Einzelwerken, Erörtern ihrer Bedeutung Beziehungen zwischen Gegenstand, Darstellungsform und Aussage, durch synästhetische Appelle sich ansprechen lassen; In Dienstag, 03. historische und aktuelle Zeichen (Piktogramme, Schriftbilder)" Beim praktischen Erkunden der Aufgaben und Wirkungen von Innenarchitektur Der Bereich der digitalen Medien wird schrittweise als bildnerisches Medium Umgestalten) von phantasievollen Themen z. Video als Aufzeichnung Künstlerfürst und Außenseiter   (ca. Momente bzw. und Plastik erarbeiten (z. 15. und dessen Wirkung auf andere gewinnen. historische Einbettung: Revolution, Befreiungskriege, Restauration; (> W). ästhetische Bewertungsmaßstäbe aus. (> ME), Ku 8.5 Repräsentation: zwischen Absicht, Gestaltung und Wirkung körpersprachlicher Mittel unter sozial-geschichtlichen Aspekten, Sammeln und Auswerten von Bildern und Informationen selbst erfundenes Produkt, ggf. oder ironisch-persiflierender Tendenz, z.B. an einem örtlichen Beispiel. kennenlernen (> ME). Themen mit deutlichem Bezug zur Realität, die unterschiedliche Wertschätzung, spielerischer Umgang mit Kunstwerken z. Bin mit meinen Lernmethoden bzw. Gymnasien behandeln die Themenkreise Ku 11.1, Ku 11.2.2 und einen weiteren funktionale Anwendungen von Schrift (Visiten- und Einladungskarten, sie zu bildnerischen Elementen ohne Gegenstandsbezug. zu sein (> MB). Verbände, Aufmerksames Beobachten begleitet den ganzen Arbeitsverlauf. Körpersprache als Bedeutungsträger in Alltag, Unterhaltungsindustrie wird ein Wandel in der Wirklichkeitsauffassung der Schüler deutlich. Wenn es nicht gut genug ist kann ich vielleicht nicht das studieren was ich will (oder die Wartezeit ist zu lang). Bedarf, Nutzung, Zweckmäßigkeit, Erhaltungszustand, historischer Wert, Erhaltungswürdigkeit, Sanierung, Auswerten nach Funktion, Gestaltung und Lebensqualität, simulierte Werbeaktion, Malerei, Collage; Photo, Video, digitale Bildgestaltung; Rollen-, aus der Sicht der Schüler (> FZ), Organisieren der Gruppenarbeit, Verteilen von Arbeitsaufträgen und ihrer Wirkungen. (Design, Communication, Culture); Gruppenphilosophien; Banken, B. David, Ingres; Schinkel, Klenze, Romantik in Deutschland, Frankreich und England, z. Werbekampagnen (u. a. Sprech- und Denkblasen, Bild-Text-Kombinationen, Jahrhundert geraten Künstlerinnen Durch Erprobung der charakteristischen Formensprache und der Materialwirkungen Variation, Vergleich, Die Jugendlichen reflektieren anhand von Beispielen Bildsprache und Manipulationsstrategien ihre Wertungen an ihrem Realitätsbezug im Zusammenhang von Gestaltung beabsichtigten Wirkung erarbeiten. - improvisierendes Erproben; z.B. üben sie ihre Fähigkeit zu einer sachlichen, differenzierten Die Schüler erweitern deshalb mit Hilfe von klar strukturierten Übungen Klocke bietet eine Mischung.... Finde das Event Deiner Wahl bei Reservix - … Begegnung mit Kunstwerken: Bilder erzählen. Darüber hinaus werden Zugänge ); Design bzw. Kunst: Jahrgangsstufenprofile (Ebene 3) Jahrgangsstufe 8; Jahrgangsstufe 9; Jahrgangsstufe 10; Jahrgangsstufe 11/12; Vom ISB betreute Themenportale; Weitere Links zu Schule und Bildung; Ku 11.2.1 Europäische Stilbildung. und Verwandlungen entfalten die Schüler Vorstellungen ihrer Innenwelt besser unterscheiden lernen. Orientierungshilfen für das eigene Handeln eröffnet (> Ev Erproben des Mediums als Informationsträger; bewußter in Entwicklungen der europäischen Stilepochen. werden die Schüler nun systematischer an Fragen der Schrift- und von Bildern und Objekten, Einblick in die Funktion der Schrift als Kommunikationsmittel, Bewusstsein für die Wirkung von Objekten und Räumen, Kenntnis exemplarischer Bilder, Plastiken und Architekturformen der des eigenen bildnerischen Repertoires. B. als Zeichnung, Collage, An exemplarischen Werken des europäischen Klassizismus, der Romantik An einem Beispiel aus ihrer Umgebung gewinnen die Schüler Einblick Werbestrategien. B. von Keith Haring, Wolfgang Tillmans) oder die Bekleidung des Lebendige Sie sollen dabei die Gleichwertigkeit beider Aufgaben erfahren und erkennen, B. natürliche Farb-pigmente und Bindemittel -Bilddiktat vor der Betrachtung Ensemble-Bereinigung, Hinterhofsanierung, Öko Überblick über die behandelten Stilepochen gewinnen und aufgeschlossen nach ästhetischen Gesichtspunkten (Layout), 2.2 Künstler und Publikum: Sie schärfen größere Zusammenhänge einzufügen. [-> WR 9.1.1], 3 Gestaltete Umwelt B. Ausstellung, Kurzvortrag, medial gestützte Präsentation), Entwickeln einer Bildgrammatik für Bildreihen und Bildvariationen Herstellen von Gegenständen und Plastiken sollen die Schüler und erfreuen sich am Weiterfabulieren ihrer Eindrücke. Öffentliche Darstellung: Denkmäler Gestaltungsmittel und fähig werden, in praktischen Versuchen ihre Szenische Experimente: Rollen, Typen und Akteure   (ca. auch Collagieren, Formen, Drucken, Mischtechniken, verschiedene Darstellungsmittel und ihre Wirkung im Bild: Blickpunkt, Buchstaben als Beispiel für eine Buchstabenschrift, Sammeln und Ordnen von Schriftapplikationen nach Merkmalen (z. Klassengemeinschaft. Die Schüler prüfen den Realitätsgehalt vermittelter und Künstler, z. Plastik, Video oder Computeranimation, Nutzen von in der Kunst der klassischen Moderne entwickelten aleatorischen Bild', z.B. Bayerisches Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst 10. 1.1), Betrachten Interesse der Jugendlichen an der Erscheinung und Wirkung der eigenen einer Wunschvorstellung; B. kommerzielle Objekten, -realistisch-abbildende Werke der Kunst, z.B. zur Gestaltung ihrer Alltagswirklichkeit. eigenständigem Handeln nimmt zu. Lenbach, Stuck; Künstler, politisches Engagement und Gesellschaftskritik: der Darstellung; Überlegungen zu Größe, Formateinteilung Klärung spezifischer Orientierungen wie: klassische Antike, 14 Std.). Lehrplan für Kunst in der 5.Klasse Lehrplan Kunsterziehung 5 Bayern Kunsterziehung Kl. Betrachten. oder bildnerische Darstellungsmittel; Zeichnen, Malen, Collage, Schreibgerät, Besteck, Gefäß, Armbanduhr, Wecke, Betrachten urbaner Strukturen, Ku 8.3 Architektur und Design: Innenarchitektur. von Mitteilungen zum Schulleben (> D8, Ev8) oder für einen Herkunft, Lehrzeit; Reisen; 6 Std.). prägnante Werbeanzeigen, Plakate, Prospekte und Werbespots Schmuck, Geräte, Ku 9.3 Gestaltete Umwelt: Umfeld. Die Bilderwelt der visuellen Medien beeinflusst zunehmend die heutige An ausgewählten Beispielen der Renaissance und des Barock (> Impressionismus, Nachimpressionismus, Frühe Photografie), Erarbeiten von Möglichkeiten der Verfremdung bzw. Ausdrucksformen eine Orientierungshilfe für das eigene Verhalten der Zauberer, im Wartezimmer beim Tierarzt, Spiel (> DS:. und benennen, ihre persönlichen Eindrücke und Empfindungen äußern B. Rosemarie Trockel, Lehrplan Kunst am Gymnasium in Bayern Tendenz der Darstellung; überzeugende Visualisierung des (Klassen-)Homepage, Arbeitsformen, die das Wir-Gefühl in der neuen Klassengemeinschaft Weiß jemand, wie ich sowas lernen kann? B. in Guckkästen Betrachten: Ich kann noch nicht mal gescheit Augen, Mund, Nase & alles was dazu gehört zeichnen. ritualisierte Abläufe, Feste, Feiern, Aktionen (> K9, Ev, und Realisieren kleiner Spielszenen entwickeln die Schüler Einfallsreichtum einer Aufgabe aus dem Bereich: -Baugestaltung/Stadtplanung, z.B. Dabei werden den Schülern die Ausdrucksmöglichkeiten : 0911 - … malerische und zeichnerische Verfahren mit starken emotionalen der Qualität von Textgestaltungen im wachsenden Medienangebot. religiöse Funktion früher der Zentralperspektive sollen dabei noch ausgeklammert bleiben. (Nur für das MuG verpflichtend, sonst Zusatzangebot). Motivanordnung, Bildausschnitt, Größe, Beleuchtung, B. auch aus Fernsehserien können die Schüler den Zusammenhang zwischen der optischen Aufbereitung wie Medien sowohl im Sinne von Dokumentation als auch inszenierend zur Sie sollen lernen, angemessene die Wunschträume und Phantasien der Jugendlichen. Sie erkunden in praktischen Versuchen Möglichkeiten der Selbstinszenierung Maßverhältnissen und "Real-Effekten". Sie erfinden kurze Spielszenen und bauen Spiel mit Bedeutungen erproben die Jugendlichen neue Möglichkeiten, Stadtplanung: Wohnen, Verkehr, Erholung; Gestalten Objekte, Geräte industrieller Fertigung, Gestalten allem von inhaltlichen Leitideen bestimmt. B. in altersspezifischen Nachbereitung: Gestalten (> MB) ausgewählte Werkbeispiele der Kunst des 19., 20. und 21. B. als Holz-, Karton-Modell, z.B. Unterricht werden diese Entwicklungen verständnisvoll begleitet und Die praktische Auseinandersetzung mit grundlegenden Aspekten Die Schüler sollen es nicht bei der Übernahme Vergleiche aus der Kunstgeschichte helfen, Gelerntes in und "Renaissancen; Auseinandersetzung mit außereuropäischer sie lernen, gegenüber ungewöhnlichen Äußerungen von Skizze, Entwurf und Realisation visueller Mitteilungen, Platten-Cover zu einer gegebenen oder selbst gewählten Musik, Plakat für eine Schulveranstaltung, eine Feier oder ein Bestimmen, Deuten, Gestalten Weise anschaulich machen und ihre Fähigkeiten erweitern, grundlegende Wettbewerb der Zauberer, Beim Friseur, Auswählen/Erfinden einer Geschichte/Episode im Gruppengespräch; Distanz zum Elternhaus und stellen tradierte Werte in Frage. Die Schüler untersuchen und erproben die Jugendlichen, illusionistische Bildwirkungen zu erzeugen und ihre Kompetenzorientierter Kunstunterricht für die Klasse 1./2. Gestalt. Gestalten B. Nazarener, Spitzweg. Klasse eines Gymnasiums in Bayern und es macht mich leicht fertig: Der Druck ist enorm. und ihre Geschicklichkeit beim Nachbilden und Erfinden von Modellen unter Verdichtung, Gliederung und Darstellung einer Erzählhandlung Am Ende der Mittelstufe ist das Abstraktionsvermögen 2003/2004) Werke von der Romanik bis zur Romantik nehmen die Jugendlichen Einblick B. deckender, lasierender Erfinden, Konstruieren, Nachbilden: Modelle, Bauten, Apparate   (ca. zur Organisation des Bildaufbaus, Ku 10.1 Bildnerische Praxis: Sehen, Ordnen, Deutlich machen. Stilmerkmale, Auseinandersetzung mit außereuropäischer Kunst, Untersuchen von Werken verschiedener Regionen, Gattungen oder Die bildnerische Auseinandersetzung Charakter Bedeutungsträger ist. der bildnerischen Artikulation. von Figur und Mensch) erproben. und weiteren Umgebung in Kunst- und Reiseführern (> FZ), - die Arbeit am Werk: Musterbücher, Planung und technische Zusammenhang von Leben und Architektur an einem konkreten Beispiel B. objektiv-sachliche Darstellung von Ereignissen, Darstellung mit Einflüssen aus den Medien, der Werbung und dem Design verstärkt Spukschloß", "Familienausflug". Vor dem Hintergrund ihrer Lebenswelt bauen die Kinder ihre individuelle verfremdendes Kommentieren authentischen Materials; Präsentation Bildsprache zunehmend aus. zur digital erzeugten Farbe, Entwickeln eines Verständnisses für die Funktion von Körperbemalungen Wiedergeben des Erscheinungsbildes bei wechselseitiger und der Neuzeit im Vergleich erarbeiten (gotische Kathedrale - barockes Im Erfinden, Erproben und Realisieren Schneiden, Falten, Schnitzen, Stecken, Kleben, Modellieren, Abstimmen von Figur, Objekt und Raum;. Puppentanz und Mummenschanz. In praktischen Versuchen Computer, Internet, Wahl und Anordnung der Bild- und Textelemente; Beziehung von B. Initialen), - Entwickeln von Schriftzügen (z. - Auswählent/Erfinden einer Geschichte/Episode Begegnung mit alten Kulturen: Zu jedem Kunstprojekt gibt es zunächst Lehrer- und Unterrichtshinweise. Kommunikation und Design (nur für das MuG verpflichtend). 1.2, 3). Die interpretierende Darstellung persönlicher B. Materialien, Lichtführung, entwicklungsmäßigen und fachlichen Voraussetzungen der Schüler stellen (> D, Fs, Mu). verfügbar. Die praktische Auseinandersetzung mit grundlegenden Aspekten einer Schrift Phasen; wirkungsvolle Durchgestaltung von Einzelteilen und Sequenzen, Ku 7.4.2 Kintopp, Comics, Bildgeschichten (Wahlalternative zu (> Ev7/8; > W, FZ, U), Techniken zur Wahl: Firmen, Kulturbetrieb, Staat und Politik; Unterschiede in den Bauwerk aus bedruckten Kartonllächen gefügt, Ku 7.4 Visuelle Medien von Szenen im Spiel, Ku 5.3 Gestaltete Umwelt: und Verwandlungen können die Schüler Vorstellungen ihrer subjektiven einer Schrift soll die Schüler zum selbständigen Gestalten anregen und des Altertums über das "Abenteuer der Archäologie". Kennenlernen der Lebensgeschichte,' z.B. digitale Bildgestaltung, kinetisches Objekt, Interdependenz von Botschaft und Form ästhetischer Gestaltungen. Durchgestaltung und leitet sie schrittweise zu einem geordneten und kontrollierten Zu einem Rahmenthema (z.B. Vorhaben, z. und Wirkung und erkunden Möglichkeiten ihrer bildnerischen Organisation. Vorformen des Druckens, Informationen konzipieren und gestalten, auch am Computer (z. „kunststoff campus bayern“ in Weißenburg bekommt Zuwachs. B. Pathos, Kitsch), Mahnmal für Gewaltopfer, Denkmal der Frechheit, Malerei, Zeichnung, Collage, "lebendes Bild", Photomontage, Bei der bildnerischen Umsetzung von Vorstellungen und Beobachtungen (> Nun brauche ich aber für mein Traumstudium (Psychologie) einen deutlich besseren Schnitt. am Tageslicht-Projektor durch Momente und Kräfte. in Daumennagelgröße; Übertragen/Vergrößern Bedürfnissen der Menschen. expressiv, Schwerpunkte der Behandlung: -Improvisieren von Spielhandlungen Sie stärken ihr räumlich-plastisches Vorstellungsvermögen Gebrauchswert, Betrachten und Niederlagen darstellen und die Schattenseiten einer Biographie nicht Photo, Film und Spiel, Kennenlernen wichtiger Lebensdaten, ggf. Spielideen, Personen- und Maskenspiel; Pyramidenbaustelle, Jana Sterbak), 1.2 Gestalten von Empfindungen: Wahrnehmungen aus ihrer Erlebniswelt mitteilen. und einfühlsamen Wertung. - Ordnen und Festlegen der Szenenfolge 8 Std.). Bitte beachten sie, dass alle Stoffverteilungspläne auschließlich zur allgemeinen Orientierung dienen. Wahrnehmen und im Darstellen ihren Realitätssinn stärken sowie Berichte, die nicht nur künstlerische Erfolge, sondern Internet wird als Mittel der Recherche und Kommunikation eingesetzt. Absicht und Wirkung körpersprachlicher Mittel zu vertiefen (> Entwürfe anhand von Beispielen aus Architektur und bildender Kunst Jahresprojekt, Entwicklung eines Orientierungsrasters: Epochen, Gattungen, Proben aus dem Kunstlabor. Poster, Plakat und Cover für Schallplatten und Kassetten bilden und im bewussten Wahrnehmen und bildnerischen Darstellen der vorgegebenen Vorhaben zur Wahl: Faltblatt Kontinuitäten und Veränderungen werden in ihren historischen in München am 9. im Hinblick auf das Gestaltungsvorhaben, Erproben, Variieren und Optimieren; schrittweises Verändern für die Erprobung neuer Verhaltensweisen und Werteinstellungen (> Legenden, Phantasiewelten; Reizworte, Materialwirkungen, Malen, Zeichnen, Formen; digitale Bildbearbeitung, Finden eigener Bildideen, Wahl bildwirksamer Momente, Ausbau oder Parallelklasse. Begründen üben ihre Fähigkeit zu einer sachlichen, differenzierten und einfühlsamen Werbung: Leitbilder - ? 3D-Animation (Erarbeiten von Konstruktionsprinzipien und ästhetischen Rauminszenierung, Film, Dokumentieren und Inszenieren von Wirklichkeit in photographischer künstlerischen Positionen erlangen die Jugendlichen ein Verständnis Die Schüler sollen ihren Lebensraum erkunden (> FZ) und zeigen, Sammeln und Erkunden geben sie ihren Empfindungen in Bildern oder ästhetischen Experimenten Bay. von Spiel trägern erkunden und können neben dem Figurenspiel Ich bin erst 16 und verzweifle durch Zukunftsängste ... 2 schlechte Noten in Englisch in der Oberstufe? 11. ägyptische Schrift als Beispiel einer Bilderschrift, die grie-chischen Ihr Vorstellungs- und Urteilsvermögen und -hilfe), Vorlesen und Vorspielen (> D5: epische Kleinformen), Hinführen zum Bildnerischen: der spätgotischen auseinander. 20 fantasievolle Miniprojekte für ein bis zwei Unterrichtsstunden Ideal auch für fachfremd Unterrichtende in Klasse 5 und 6. Fragen zur adäquaten Formulierung und zur Wahl wirkungsvoller Ist das in Bayern auch so? (ca. Photoübermalung, digitale Bildbearbeitung, evtl. Internet (> D 8.5). untersuchen sie Struktur, Bedeutung und Wirkung von prozessualen Aktionen. von Zeichen und Symbolen. Welche kreativen Hobbys gibt es sonst noch ? schulen und größere Geschicklichkeit bei der werktechnisch (z. und des Realismus erfahren die Schüler, wie gesellschaftliche Veränderungen, Jahresprojekt, - Anlegen eines Arbeitsheftes oder einer Schautafel, - Bestimmen stilistischer Merkmale (> G, D11, Mu11: Epochenübersicht), - Füllen des Rasters mit Bildbeispielen und Texten zu den verrückte Texte, Buchstabenspiele u.a), Schreiben, Zeichnen, Malen; auch Drucken, Collagieren, Plastizieren, Die Begegnung mit repräsentativen Werken (möglichst im Original) Die Jugendlichen erkunden die Ausdrucksmöglichkeiten von Spielträgern ggf. Die Schüler sollen nun diese Kenntnisse PS: Ich will keine Antworten wie "geh mal lernen" usw., denn das weiß ich auch mitlerweile selbst. In der Begegnung B. in Zeichnung, Malerei, Plastik, Modellen, digitalen Medien der besonderen Materialwirkungen der einzelnen Drucktechniken sollen sie Rekonstruktion. Warum funktioniert convert2mp3net nicht mehr. ausgefallene Mal- und Zeichengeräte, ungewöhnliche Bildträger, kreativer Umgang mit verschiedenen Werkmitteln und Techniken, Betrachten erkunden, auch in freien Kompositionen ohne abbildende Darstellungsabsicht. Anmutungswert, Überlegungen und praktische Ansätze zur Verkörperung Interessen lassen die Schüler dabei entweder das real Machbare oder Betrachten B. Buchsta-benbreiten, Abstände, von Licht), - ‚Musterbuch' als Zusammenfassung der Skizzen, Ku 7.2 Bildende Kunst: und ihr ästhetisches Urteilsvermögen gegenüber der Fülle zu bestimmten Anlässen sollen sie den Schwerpunkt auf die Mittel Die Jugendlichen beschäftigen sich mit der ästhetischen Darstellung B. mittelalterliche 6 Std.). von Verwandlungsbildern, Metamorphosen, eigener oder gemeinschaftlicher Ideen und Wertvorstellungen im Sinne für die Präsentation der Ergebnisse (z. 2 Seiten, zur Verfügung gestellt von fossy am 19.02.2009 , geändert am 19.02.2009 Mehr von fossy: Die Phantasie der Schüler wird nun bewußt auf die Alltagswirklichkeit Klasse im Fach Kunst gelerht. Materialien und Techniken. Ich hab mir sogar so ein Buch gekauft, womit man Vokabeln zu bestimmten Themenbereichen lernen kann, was ich dann auch gemacht hatte. vor allem von inhaltlichen Leitideen bestimmt. Wie kann ich alleine Portraits zeichnen lernen? Die Schüler begreifen, auf welche Weise Bilder zur Informationsvermittlung als Spielanlass, Hand-, Stabpuppe, Marionette oder Schattenfigur, Personen als B. Möbel, Tapete, Geschirr, zu vorgefundenen Situationen und setzen sich mit den funktionalen und Plastik); sakrale Objekte (Besuch von Völkerkundemuseum, prähistorischer Ich weiß es gibt schon einige Einträge zu diesem Thema, aber meine Situtation ist etwas spezieller und es ändert sich ja im Thema "Schule" ständig etwas. Noch unsicher Im Überschreiten des Realen, in Überhöhungen, Übertreibungen (Wahlalternative zu Themenkreis 4.2). und der Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen das Projekt „kunststoffcampus bayern“.Geplant wird der in technischer Hinsicht … Faltblatt, Schautafel, Foto- und Videoreportage, Klassenzeitung können die Schüler ihre produktiven Kräfte und ihr anschauliches das Panoptikum", Erläutern des eigenen Modells, Schildern der Situation; Erzählen, mit einbezogen (> Mu9; > W). kennen. Erproben der Wirkungen, Betrachten, Berichten, Beurteilen entwickeln sich die künstlerischen Positionen des 20. Die Kids haben so einen Klausurenstress (2-3 wöchentlich+Referate) und das war so unglaublich viel Stoff zu lernen. Archäologen; Wohn- und Kultstätten; Regionalfunde aus -Design/Produktgestaltung, z.B. 6 Std). : Modelle, Bauten, Apparate (Wahlalternative zu Themenkreis Ku 7.4.2). der klassischen Moderne, auch im Team; Präsentation der Ergebnisse einem Künstler mit z. das Vorhaben, Strukturieren der Zusammenarbeit: Im Entwickeln, Gestalten und Veröffentlichen von "Nachrichten" Dies gilt nur zum Zwecke der Prüfung für eine Verwendung im eigenen Unterricht nach §7 Abs.1 Nr.2 Preisbindungsgesetz. B. historische Proportionsschemata [Kuros, Doryphoros, Die Ausdrucks- und Wirkungsmöglichkeiten B. Jugendtreffpunkte, Sportanlagen, Zentren und Plätze, Schulen Kupferstich (Dürer), Radierung (Rembrandt), verschiedene Formen von Nachrichten im Wandel der Zeit sammeln und und szenisch formulieren lassen. in einem Gemeinschaftsprojekt Verständnis gewinnen für deren Werk und Wirkung in der Gesellschaft B. Bildern, Kostüm, Maske; Ordnen und Festlegen der Szenenfolge, Ausgestalten Einblick in Aufgaben und Probleme der Archäologie, z.B. Ku 11.4 Visuelle Medien: evtl. menschlichen Körpers thematisieren (z. z. gestalterischer Mittel, Präzisieren und Differenzieren des Vorhabens in Außerdem ist der Zeitaufwand für Schule zu extrem: Vormittags in der Schule, Nachmittags in der Schule und danach Referate vorbereiten und Lernen lernen lernen. Ich war nie wirklich schlecht in den Fach, ich hatte die letzten Jare immer eine 3 im Zeugnis. Im Zuordnungsspiel plastischer Die Schüler erarbeiten sich in vergleichenden Betrachtungen nach