Sie ist nach Kyrill von Saloniki (826–869) benannt, der jedoch nicht die kyrillische, sondern die ihr vorausgehende glagolitische Schrift entworfen hat. In einem persönlichen Gespräch oder telefonisch. [CDATA[Theatre]]>